Das jährliche lokale Konzerthighlight begann im Jahre 2005 mit der Idee von Musikern ein kleines Konzert zu veranstalten, um Ihren Familien und Bekannten Ihr Können zu präsentieren und nicht nur im Probenraum zu spielen. So traf man sich im November 2005 im Speicher am Katharienenberg mit 100 - meist verwandten- Gästen. Schon im Jahr darauf wagte man den Schritt in die Öffenlichkeit und seitdem ist die Stralsunder Musikernacht nicht mehr aus den Stralsunder Veranstaltungskalender wegzudenken.

Immer im November kann man sich in der Alten Brauerei auf erstklassige handgemachte Musik freuen. Am Freitag nutzt die junge Generation die Möglichkeit sich einem breiten Publikum unter professionellen Bedingungen vorzustellen.
Der Samstag steht ganz im Zeichen der „alten Hasen“. Eine gelungene Mischung aus Profimusikern und engagierten Amateuren sorgt für einen erlebnisreichen Abend mit unterschiedlichsten Musikrichtungen. Vom groovigen Hard – Rock alter Schule über Ostrock bis hin zu aktuellen Pop-Rock Songs.

In diesem Jahr gesellen sich gleich zwei neue Formationen zu den altbewährten Bands Herr D. und die Angestellten, Albatros und Freunde, Lebenszeit, Uran und Still Crazy. C.I.G.G. haben sich den Musikklassikern der letzten Jahrzehnte aus Beat, Rock, Blues und Country verschrieben und spielen gerne oft in Vergessenheit geratene Titel bekannter Bands. Remedy, englisch für Heilmittel - ist eine relativ neue Cover-Band, bestehend aus alten Hasen der örtlichen Musikerszene. Bei Remedy geht es um den Spaß am Musizieren und daher wird locker drauf losgerockt. Gespielt werden u.a. Songs von Billy Idol, Gary Moore, Jimi Hendrix, Led Zeppelin und Lenny Kravitz. Ein Heilungserfolg wird garantiert, Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen.

 

 

Musikernacht 2009

 

Musikernacht 2011

Musikernacht 2014 - 10-jähriges Jubiläum